Anmelden

Sind Sie benebelt? 5 Tipps gegen beschlagene Brillen beim Tragen einer Mundschutzmaske

Jakub Odcházel

Medizinisch geprüft von Jakub Odcházel, Chef-Optiker bei 321Linsen, am 31. 03. 2020. Verfasst von Leonie Bauer

Das Coronavirus hat eine Reihe von Hinweisen und Regeln mit sich gebracht. Unter anderem das Tragen einer Mundschutzmaske.

Obwohl diese vorübergehende Maßnahme dazu beitragen kann, die Infektion bis zu einem gewissen Grad einzudämmen, bringt sie auch Probleme mit sich. Eines davon? Beschlagene Brillengläser.

Das ärgerliche Phänomen tritt natürlich nicht nur im Zusammenhang mit Mundschutzmasken auf. Wer eine Brille trägt, weiss sehr wohl, dass der Wechsel von kalt zu warm, das Trinken von heissen Getränken, kochendes Wasser oder das Öffnen des Geschirrspülers, Joggen und andere Sportarten zum Beschlagen der Brillengläser führen können.

Wir haben deshalb unsere Kunden und Optiker und Augenärzte gebeten, uns 4 Tipps zu geben, wie Sie das Beschlagen Ihrer Brille, auch beim Tragen einer Gesichtsmaske, verhindern können.

Tipp Nummer 1: Tragen Sie eine Mundschutzmaske, die gut sitzt

Zunächst einmal ist es wichtig, eine gut sitzende Maske zu tragen. Eine gut sitzende Maske lässt nämlich weniger unnötige Luft an die Gläser Ihrer Brille gelangen.

Sie sollte besonders gut auf der Nase sitzen, damit sie sich an Ihr ganzes Gesicht anpasst. Unsere Optiker empfehlen besonders eine Maske, die mit einem Draht verstärkt ist, der das Gewebe um die Nase herum bildet. Wenn Sie Ihre Maske selbst nähen, können Sie ein Stück Kupfer oder Bindedraht verwenden.

Seien Sie sich jedoch bewusst, dass kleine Schwebeteilchen und Tröpfchen durch selbstgemachte Masken nicht aufgehalten werden und daher keinen guten Schutz vor Infektionen bieten. Erst wenn alle hochwertigen Masken ausverkauft sind, sollten Sie als letzte Möglichkeit eine Maske selbst nähen.
" allowfullscreen>

Tipp Nummer 2: Tragen Sie ein Antibeschlagspray oder -Gel auf Ihre Gläser auf

Eine weitere Methode zur Verhinderung von beschlagenen Gläsern ist die Verwendung eines Anti-Beschlag-Sprays oder Anti-Beschlag-Gels. Dieses wird einfach aufgesprüht oder auf das Brillenglas aufgetragen, dann mit einem weichen Baumwolltuch entfernt und voilà, Ihre Gläser beschlagen nicht mehr, wenn Sie das nächste Mal einkaufen oder spazieren gehen.

Übrigens, wissen Sie, wie Sie Ihre Brille richtig reinigen?

Brillengläser reinigen – Don'ts

  • Reinigen Sie Ihre Brille NICHT mit Ihrem Hemdzipfel oder einem anderen Stoff, vor allem nicht, wenn die Gläser trocken sind. Dies kann Ihre Brillengläser verkratzen.
  • Benutzen Sie KEINEN Speichel, um Ihre Brillengläser zu befeuchten.
  • Verwenden Sie zur Reinigung Ihrer Brille KEINE Haushaltsglas- oder Oberflächenreiniger. Diese Produkte enthalten Inhaltsstoffe, die Brillengläser und Beschichtungen beschädigen können, wie z. B. Die Antireflexbeschichtung.
  • Verwenden Sie zur Reinigung Ihrer Brillengläser KEINE Papierhandtücher, Servietten, Taschentücher oder Toilettenpapier. Diese können Ihre Brillengläser zerkratzen, verschmieren oder mit Fusseln versehen.
  • Versuchen Sie NICHT, Kratzer in Ihren Gläsern „wegzuputzen“. Das macht die Kratzer nur noch schlimmer.

Tipp Nummer 3: Verwenden Sie eine Oberflächenbehandlung für Ihre Brille

Reinigen Sie Ihre Brillengläser mit einem Antibeschlag-Mikrofasertuch.


Eine der effektivsten Möglichkeiten, Ihre Brillengläser dauerhaft klar und unbeschlagen zu halten, ist eine spezielle Oberflächenbehandlung der Brillengläser.

Für eine optimale Funktionalität empfehlen wir das mit der Brille verkaufte Mikrofasertuch. Wenn Sie ein neues Brillentuch kaufen möchten, schauen Sie sich unser Mikrofasertuch an. Dieses ist mit einem speziellen Antibeschlagmittel imprägniert. Das Tuch bietet in Kombination mit Brillengläsern eine hervorragende Antibeschlagwirkung, wenn Sie es täglich auf Ihre Brillengläser auftragen. Nach drei Monaten wird empfohlen, das alte Tuch durch ein neues zu ersetzen.

Tipp Nummer 4: Probieren Sie's mal mit Seife oder Rasierschaum

Verhindern Sie das Beschlagen Ihrer Brillengläser mit Seife und Rasierschaum


Ja, selbst diese beiden Hausmittel können kurzfristig Abhilfe schaffen!

Nehmen Sie einfach ein bisschen milde Flüssigseife, tragen Sie eine kleine Menge in Form eines Kreuzes auf Ihre Brillengläser auf und verteilen Sie dieses mit einem Mikrofaser- oder Flanelltuch auf der Vorder- und Rückseite der Gläser. Dadurch entsteht eine Schicht, die die Brille nicht beschlagen lässt.

Aber der ultimative Life Hack heißt Rasierschaum. Reiben Sie Ihre Gläser zunächst beidseitig mit Rasierschaum ein. Dann spülen Sie den Rasierschaum vorsichtig mit warmem Wasser ab. Dieses Verfahren ist eine einfache Methode, um ein Beschlagen der Gläser zu verhindern – auch, wenn Sie eine Mundschutzmaskeaske tragen!

Ein letzter Profi-Tipp: Diesen Trick können Sie auch anwenden, um Ihren Badezimmerspiegel endlich mal wieder zu reinigen ;)

Tipp Nummer 5: Tragen Sie Kontaktlinsen!

Eine einfache Abhilfe schafft das Tragen von Kontaktlinsen. Selbst in Zeiten von Coronaviren sind diese eine sehr sichere und saubere Alternative zur Brille.

Wissenschaftler konnten keine Hinweise darauf finden, dass das Tragen von Kontaktlinsen ein Risiko für die Kontaktlinsenträger darstellt. Da sie unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen hergestellt und in sterilen Blistern verpackt werden, sind Kontaktlinsen auch während der Pandemie sicher. Achten Sie nur darauf, dass Sie Ihre Augen oder Linsen niemals mit ungewaschenen Händen berühren!



Wenn Sie weitere Tipps gegen beschlagene Brillengläser haben, schreiben Sie uns diese bitte in einem Kommentar. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Reinigen Ihrer Brillengläser. Passen Sie auf sich auf!



Verpassen Sie keine Neuigkeiten.

Zum Newsletter anmelden!

Kommentare

  • Isabell

    Hinterlassen Spüli und Rasierschaum nicht einen Fettfilm auf den Gläsern? Das will man ja eigentlich auch nicht..

    Antworten
    • Jakub
      321Linsen.de

      Hallo Isabell, meine Kollegin hat es mit Flüssigseife ausprobiert. Die Vorgehensweise ist ungefähr folgend: an die Gläser ein paar Tropfen Seife tropfen, dann leicht mit dem Finger verstreichen. Nachher mit Wasser sachte abspüllen, auch mit Hilfe eines Fingers. Am Ende ganz einfach abtrocknen lassen, ohne das man ein Tuch/Schwamm benutzt. Die Gläser werden beschlagen, aber der Beschlag verschwindet sehr schnell wieder. Die Variante mit Rasierschaum haben wir nicht ausprobiert.

      Antworten
  • Jürgen

    Ich bin Motorradfahrer und hatte, wenn es regnete oder etwas kälter war immer ein beschlagenes Helmvisier. Wenn möglich hatte ich immer einen kleinen Apfel dabei. Ein Stückchen vom Apfel abschneiden und das Visier von innen mit der Apfelscheibe bestreichen, hatte immer Erfolg damit. Es ist möglich das dies auch bei Brillen funktioniert.

    Antworten
    • Elena
      321Linsen.de

      Hallo Jürgen,


      vielen Dank für Ihren Tipp – müssen wir unbedingt ausprobieren :-)


      Antworten
  • Paul H.

    Also ich habe das alles schon gemacht hilft alles nichts, brauche mal ein richtiges wo es auch hilft gegen beschlagen der Brille. Mit freundlichen Gruß Paul

    Antworten
    • Ilona
      321Linsen.de

      Es tut uns leid, aber wir haben hier nur ein paar Möglichkeiten aufgelistet.
      Womöglich sind sie nicht für jeden geeignet oder passend.


      Antworten
  • Susanne S.

    Sorry,aber das werden,mit kleiner Rente brutto knapp unter 400 Euro und ergaenzender Grundsicherung immer mehr Kosten,die sich aufhaeufen!Bei mir ist schon den 2Monat auch lange vor Monatsende schon nur noch sehr knappes Geld da.

    Ich werde es also,ohne zig Zusatzmittel,wenn ich fahre oder Einkäufe,einfach drauf ankommen lassen,setze,wie auch im Winter,die Brille kurz ab,halte sie kurz dann in der Hand....Ist eben so.---Wenn nicht gut,bräuchte es,langfristig andere
    Lösung oder schon mal für alle kostenlose wirklich gute,helfende Masken.
    Komme mir bei vielen Beschlüssen,neben einigen sinnvollen,veralbert vor!

    Antworten
    • Leonie
      321Linsen.de

      Liebe Susanne, danke für Ihren Kommentar. Wir verstehen Ihre Sorgen. Bitte
      schauen Sie sich nochmals unseren vierten Tipp an. Hier erklären wir, wie Sie
      auch mit günstigen Hausmitteln Ihre Brille vor dem Beschlagen schützen
      können. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice.
      Liebste Grüße, Ihr 321Linsen-Team


      Antworten

* sind Pflichtfelder

Meistverkaufte Produkte