Gerne können Sie auch telefonisch bestellen 08452 44 10 394

Anmelden

Wie finden Sie die richtige Golf-Sonnenbrille?

Vojtěch Brtinský

Medizinisch geprüft von Vojtěch Brtinský, Optometrist, am 22. 07. 2021
Verfasst von Leonie Bauer

Golfsonnenbrillen sind schnell gefunden, denn der Markt ist voll von Modellen einer Vielzahl von Marken. Eine Sonnenbrille mit einem attraktiven Preisschild und einer stilvollen Ästhetik zu wählen, wird Sie jedoch nicht weit bringen, da jedes Golfsonnenbrillenmodell seine Besonderheiten hat.

Eine Golf-Sonnenbrille muss kratzfest sein, fest an den Ohren sitzen, sich bequem anfühlen und eine scharfe Sicht, eine verbesserte Tiefenwahrnehmung und einen ausreichenden Schutz vor ultravioletten Strahlen, Sonnenbrand und dergleichen bieten. Lassen Sie uns ein bisschen tiefer in die Eigenschaften eintauchen, die eine Golfbrille besitzen muss, um tatsächlich nützlich zu sein:

Was sollte eine gute Golf-Sonnenbrille bieten?

Leichtes Brillengestell

Obwohl Sonnenbrillen grundsätzlich nicht schwer sein sollten, entscheiden schon ein paar Gramm über ein angenehmes Golfspiel oder eine schmerzhafte Anstrengung. Die drei beliebtesten Materialien, die bei der Konstruktion von Brillengestellen verwendet werden, sind Nylon, Titan und Beryllium.

Nylonfassungen bieten im Allgemeinen eine gute Balance zwischen Gewicht und Komfort und sind gleichzeitig widerstandsfähig gegen Kratzer. Titanfassungen sind ein bisschen schwerer als die aus Nylon, obwohl sie immer noch als "leicht" durchgehen. Außerdem sind Titanfassungen korrosionsbeständig und tendenziell langlebiger.

Beryllium liegt in der goldenen Mitte zwischen Titan und Nylon und ist eine gute Option für Spieler:innen mit einem kleineren Budget.

Leichtes Sonnenbrillengestell

UV-Schutz

Schutz vor ultravioletten Strahlen ist für Golfer:innen, die bei jedem Spiel mehrere Stunden lang der direkten Sonne ausgesetzt sind, obligatorisch. UV-Strahlen werden in drei Kategorien eingeteilt (beginnend mit der am wenigsten krebserregenden bis hin zur tödlichsten) - UVA, UVB und UVC.

Die einfachsten Freizeit-Sonnenbrillen sind in der Lage, einen großen Teil der UVA-Strahlen zu blockieren, obwohl solches Modelle wenig bis gar keinen Schutz gegen die anderen beiden Arten bieten. Golf-Sonnenbrillen müssen daher mit einer Anti-UV-Beschichtung versehen sein, die UVA- und UVB-Strahlen abblocken kann.

UV-Strahlen und Filterkategorie

Die UVB-Strahlen können das Gesicht verbrennen und Sonnenbrand und Tumoren verursachen. Daher ist es unerlässlich, eine Sonnenbrille zu finden, die Ihre Augen gut abschirmt. UVC-Strahlen erreichen aufgrund ihrer bemerkenswert kurzen Wellenlänge nur selten (wenn überhaupt) den Boden. Sie werden normalerweise von der Ozonschicht der Erde absorbiert und abgelenkt.

Tragekomfort

Der Tragekomfort einer Sonnenbrille hängt fast ausschließlich davon ab, wie gut das Modell der jeweiligen Person passt. Getönte Gläser haben einen gewissen Einfluss, aber nicht annähernd so viel wie die Größe und das Gewicht der Sonnenbrille. Gläser, die in der Lage sind, an Ort und Stelle zu bleiben, ohne zusätzliche Anpassungen zu benötigen, sitzen allgemein besser.

Haben Sie die Infos gefunden, die Sie gesucht haben? Dann bestellen Sie doch eine brandneue Sonnenbrille!

Alle Sonnenbrillen anzeigen

Gummigriffe

Griffe beeinflussen sowohl den Tragekomfort als auch die Stabilität einer Sonnenbrille. Sie sorgen dafür, dass der Rahmen über einen langen Zeitraum perfekt ausgerichtet bleibt. Typischerweise sind die Bügel an den Seiten angebracht, bessere Sonnenbrillen verfügen außerdem über gummierte Nasenpads, die zusätzlich verhindern, dass sich das Material in die Haut eingräbt.

Gummigriffe für Sonnenbrillen

Zusätzlich zu den Griffen können Sie ebenfalls in Betracht nehmen, Ihre Sonnenbrille mit einer Brillenhalterung aufzurüsten. Dieses Zubehör wird an der Sonnenbrille befestigt und ermöglicht es Ihnen, die Sonnenbrille um den Hals zu hängen. Dieses besondere Merkmal beeinträchtigt zwar nicht die Leistung der Sonnenbrille, verlängert aber ihre Lebensdauer.

Spiegelbeschichtung (Flash-Beschichtung)

Die Verspiegelung ist als eine Form der reflektierenden optischen Schicht bekannt, die auf der Außenseite der Gläser aufgebracht wird und die Intensität und Menge des Lichts, das durch Ihre Sonnenbrille dringt, erheblich verringert.

Im Wesentlichen handelt es sich um eine witterungsbeständige Beschichtung, die sowohl direktes Sonnenlicht als auch reflektiertes Licht (von Oberflächen zurückgeworfen) verhindert. Die Blitzbeschichtung wird idealerweise mit getönten Gläsern kombiniert, um den besten Effekt zu erzielen und alles Licht, das sonst durchgelassen werden würde, vollständig zu blockieren.

Vorteile einer polarisierten Sonnenbrille

Gläserfarben (getönte Sonnenbrillen)

Getönte Sonnenbrillen unterscheiden sich nach allgemeiner Auffassung ausschließlich in Bezug auf die Ästhetik von normalen Sonnenbrillen. Die meisten Menschen können jedoch feststellen, dass sich Sonnenbrillen mit getönten Gläsern verschiedene Vorteile und Nachteile bietet. Jede Farbe bietet andere Vorteile und weist andere Nachteile auf:

Grau

Grau getönte Sonnenbrillen sind in Bezug auf die Sehleistung am besten abgerundet, da sie das Licht auf eine Weise filtern, die sich für die menschliche Netzhaut organisch anfühlt. Grau ist ebenfalls vielseitig, da es bei bewölktem und besonders sonnigem Wetter gleichermaßen gut funktioniert.

Zu den Hauptvorteilen von grau getönten Brillengläsern gehören eine geringere Ermüdung der Augen, eine organischere Licht- und Farbwahrnehmung sowie eine geringere Blendung.

Vorteile einer polarisierten Sonnenbrille

Gelb

Gelb getönte Gläser blockieren blaues Licht, was wiederum die Kontraktion verbessert, die Tiefenwahrnehmung drastisch erhöht und eine schärfere Sicht bei allen Wetterbedingungen bietet. Die meisten professionellen Golfer:innen und Angler:innen verwenden sie, da sie bei allen Lichtverhältnissen eine zuverlässige Sehleistung bieten.

Grün

Grüne Brillengläser übertragen Farben gleichmäßig, dämpfen Blendeffekte leicht ab, hellen die Schatten etwas auf und verbessern die Schärfe. Allerdings können dunklere Grüntöne die räumliche Wahrnehmung des Trägers beeinträchtigen, indem sie kleine Objekte fast verschwinden lassen und größere Objekte größer erscheinen lassen, als sie tatsächlich sind.

Grün kann für Golfer:innen, die sich an seine Eigenheiten gewöhnt haben, sehr nützlich sein, aber eine neue Sonnenbrille mit grünen Gläsern kann im ersten Moment die Leistung des Trägers oder der Trägerin auch behindern.

Eine gute Möglichkeit, sich an grün getönte Golfsonnenbrillen zu gewöhnen, ist die Verwendung in Indoor-Golfsimulatoren und die Anpassung der Beleuchtung zu Hause. Entwickeln Sie in einer kontrollierteren Umgebung einen Geschmack für ihre Vor- und Nachteile.

Blau

Blau getönte Brillengläser sind der Favorit eines jeden Zuschauers. Sie "addieren" Farbe, Tiefenwahrnehmung und Geometrie. Allerdings ist das genau das, was Golfspieler:innen vermeiden möchte. Denn blaue Gläser sind nicht so scharf und nicht so zuverlässig wie graue oder gelb getönte Gläser. Man kann sie aber verwenden, um das Spiel als Beobachter:in zu verfolgen.

Rot

Rote Sonnenbrillen sind bei Golfern am wenigsten beliebt, da sie zu stark auftragen. Sie neigen dazu, die Sicht des Trägers oder der Trägerin stark abzudunkeln und dunklere Objekte hervorzuheben, wobei sie den Kontrast zwischen bestimmten Farbtönen etwas erhöhen. Ihr Hauptvorteil ist die fast absolute Absorption von blauem Licht, was sie eher für Gamer als für Golfer geeignet macht.

Polarisierende Gläser

Vorteile einer polarisierten Sonnenbrille



Grundsätzlich verfügen polarisierte Brillengläser über einen chemischen Filter, der alles vertikale Licht blockiert, während horizontal orientiertes Licht durchgelassen wird.

Diese Gläser unterscheiden sich von verspiegelten Gläsern in dem Sinne, dass sie bestimmte Strahlen durchlassen; dies führt zu einem verbesserten Sehkomfort, einer drastisch reduzierten Ermüdung und Belastung der Augen, keiner Blendung und einer organischeren Farbwahrnehmung.

Polarisierende Brillengläser bieten das volle Spektrum an Vorteilen, die getönte Gläser bieten, nur mit einer schwächeren Betonung einzelner Leistungsaspekte.

Wie funktionieren polarisierende Gläser?


Wir hoffen, dass dieser kurze Leitfaden für Sie nützlich war und dass Sie heute etwas Neues über Golf-Sonnenbrillen gelernt haben. Stellen Sie sicher, dass Sie in diesen Zeiten, die wir alle durchmachen, sicher bleiben und haben Sie eine gute Zeit, Leute!

Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!

Verpassen Sie keine Neuigkeiten.

Zum Newsletter anmelden!

Kommentare

    Bisher keine Kommentare...

    * sind Pflichtfelder

    Meistverkaufte Produkte