Gerne könnne Sie auch telefonisch bestellen 08452 44 10 394

Anmelden

Wie pflegen Sie Ihre Augen richtig? Lesen Sie nach, wie man die zwei häufigsten Fehler meidet

Wie pflegen Sie Ihre Augen richtig? Mit Verstand, Geduld und vor allem regelmäßig. Wir sind davon überzeugt, dass es nicht schadet an ein paar Ratschläge zu erinnern, wie man am besten die zwei häufigsten Übel meidet – übermüdete Augen und das Syndrom des trockenen Auges.

Es genügt ein paar Regeln einzuhalten und die Augen ermüden nicht so schnell

Fernseher, Computer, nächtliches Lesen, nicht ausschlafen – morgens sind die Augen rot und jucken, die Augenlider sind angeschwollen und tun bei Berührung weh. Die erste Hilfe ist einfach- eine Abhilfe schaffen Gurkenstreifen, abgekühlter Teebeutel vom schwarzem Tee oder Umschläge aus abgekochtem Augentrost. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eines der besten Augenkräuter.

Wie kann man aber rote und müde Auge vermeiden? Es gibt ein paar einfache Regeln. Lassen Sie beim Fernsehen eine kleine Lampe brennen, nicht in völliger Dunkelheit Fernsehen – der hohe Kontrast des hellen Bildschirms und der dunklen Umgebung erschöpft die Augen innerhalb von ein paar Minuten. Bei der Arbeit am Computer achten Sie darauf, dass sich im Bildschirm kein Licht widerspiegelt – die Augen ermüden dann langsamer. Lesen Sie gerne im Bett? Gönnen Sie Ihren Augen genug Licht – die Kombination der kleinen Buchstaben, nicht hochqualitativen Papiers und des gedämpftem Lichts erschöpft die Augen bereits nach wenigen Seiten.

Was schützt die Augen vorm Austrocknen?

Wie jedes Organ, altert auch das Auge, dadurch verringert sich auch die natürliche Fähigkeit der Neubildung der natürlichen Tränen. Zwischen dem 19–60 Lebensjahr sinkt diese Fähigkeit um bis zu 2/3. Das Syndrom des trockenen Auges, ein Gefühl, als ob man Sand in den Augen hätte, was sehr unangenehm ist, tritt noch verstärkt vor, wenn Sie sich in einer unpassenden Umgebung befinden. Auch hier gibt es natürlich gute Gegenmittel die die Anzeichen schnell lindern- moderne Pflegemittel für Kontaktlinsen mit erhöhter Wirkung, Augentropfen, die die natürlichen Tränen ergänzen.

Warum sollte man aber die Symptome beseitigen, wenn man auch ziemlich leicht die Ursache beheben kann? Meiden Sie verrauchte Räume, sollten Sie selber Raucher sein, versuchen Sie damit aufzuhören, oder das Rauchen einzuschränken. Schalten Sie die Klimaanlage nicht zu häufig ein, in einer verstaubten Umgebung schützen Sie Ihre Augen mit einer Brille. Wenn Sie in einer Wohnung mit Zentralheizung wohnen, benutzen Sie Luftbefeuchter.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie keine müden und trockenen Augen bekommen. Sollte dies dennoch vorkommen, überlegen Sie, was die Ursache sein könnte. Vergessen Sie nicht, Ihre Augen gibt es nur einmal, das „das nächste Mal werde ich schlauer“ gibt es hier nicht.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Mit Freunden teilen.

Kommentare

* sind Pflichtfelder

Lesen Sie auch…

Kontaktlinsen? Das ist nichts für mich! ... Oder vielleicht doch...?

Gründe warum ein Linsenträger auf andere Kontaktlinsen umsteigen muss, kann es mehrere geben.

Ganzer Beitrag

Fragen Sie sich auch: Wie lange kann ich Tageslinsen tragen?

Fragen Sie sich auch: Wie lange kann ich Tageslinsen tragen?

Ganzer Beitrag

Bei uns bekommen Sie Geschenke auch nach Weihnachten

Wir schätzen unsere Kunden, daher überlegen wir ständig, wie wir es am besten zeigen können.

Ganzer Beitrag

Veränderung macht das Leben oft besser.

Gründe warum ein Linsenträger auf andere Kontaktlinsen umsteigen muss, kann es mehrere geben.

Ganzer Beitrag

Verpassen Sie keine Neuigkeiten.

Zum Newsletter anmelden!