4.86/5.00

Kundenbewertung 4.86/5.00

Anmelden

Hornhautinfiltrate

Die Infiltrate sind nichtinfektiöse Hornhautentzündungen.

Dazu gehören Ablagerungen auf den Kontaktlinsen, die das Immunsystem als fremde Antigene auswertet und eine nichtinfektiöse Entzündungsreaktion wird startet, weiter gehören dazu der Zellenabfall, der unter zu eng anliegenden Kontaktlinse ensteht, Bakterientoxine und Desinfektionsstoffe.

Die Infiltrate sind weißliche oder graue Teilchen, die sich in der Hornhautstroma befinden.

Größere Infiltrate zeichnen sich durch Diskomfort beim Kontaktlinsentragen, Schmerzen, Photophobie und Lakrimation aus. Große Infiltrate verursachen das akute Syndrom des roten Auges.

Kommentare

    Bisher keine Kommentare...

    * sind Pflichtfelder