Gerne könnne Sie auch telefonisch bestellen 08452 44 10 394

Anmelden

Kontaktlinsen für Kinder - was Eltern wissen sollten

Können auch Kinder Kontaktlinsen tragen? Wenn ja, ab welchem Alter? Und sind Tages- oder Monatslinsen besser? Wir haben für Sie einen kleinen Wegweiser rundum das Thema „Kinder und Kontaktlinsen“ vorbereitet.

Vorteile von Kontaktlinsen für Kinder und Jugendliche

Der wöchentliche Sportverein, das morgendliche Fahrradfahren oder das Rennen und Hüpfen in den Schulpausen – ein normaler Tag unserer Kinder ist von viel Bewegung und Aktivität geprägt. Wenn eine Sehkorrektur durch eine Brille notwendig ist, kann dies den lebendigen Alltag erheblich einschränken. Kontaktlinsen können dabei Abhilfe schaffen.

Neben diesen praktischen Aspekten können Kontaktlinsen weiterhin ästhetische Präferenzen bedienen und somit zur Erhöhung des Selbstbewusstseins beitragen. Diese Vorzüge werden ebenfalls in der Studie „Contact Lenses In Pediatrics – CLIP“ bestätigt, denn die teilgenommen Kinder und Jugendliche gaben an, dass sie mit Kontaktlinsen wesentlich zufriedener mit ihrem Äußeren sind, sich lieber an Aktivitäten beteiligen und sich insgesamt mit der gewählten Sehkorrektur besser identifizieren können.

Darüber hinaus sind Kontaktlinsen kostengünstiger. Diejenigen, die aufgeweckte Kinder haben, wissen wie hoch die Wahrscheinlichkeit des Kaputtgehens einer Brille innerhalb weniger Wochen ist. Sollte jedoch mal eine Kontaktlinse verloren gehen, greifen Sie einfach zu einer neuen. Dennoch ist die Kombination aus Brille und Kontaktlinse grundsätzlich das beste. Denn Kontaktlinsen können eine Brille nur selten vollständig ersetzen. Es ist wichtig bei allen Aktivitäten und Umständen eine Wahl zu haben.

Ab welchem Alter dürfen Kinder Kontaktlinsen tragen?

Ein direkt empfohlenes Mindestalter für das Tragen von Kontaktlinsen gibt es pauschal nicht. Es gibt Kinder, die bereits mit acht Jahren ihre Kontaktlinsen selbständig pflegen können. Dies ist jedoch nicht der Maßstab, denn jedes Kind hat sein individuelles Entwicklungstempo. Entscheidend ist eher das Pflichtbewusstsein des Kindes, also demnach die Verantwortung für die Handhabung und Pflege der Kontaktlinsen zu übernehmen. Wenn Kinder die Kontaktlinsen als ihr Eigenes sehen, kann jedoch oftmals beobachtet werden, wie gewissenhaft sie anfangen sich darum zu kümmern. Genauso wie bei Erwachsenen, reinigen sie sorgfältig und regelmäßig die Kontaktlinsen und halten die empfohlene Tragedauer ein.

Welche Kontaktlinsen sind für Kinder geeignet?

Für den Anfang empfehlen wir Tageslinsen. Diese werden am morgen eingesetzt, abends herausgenommen und entsorgt – keine weitere Pflege ist notwendig. Wenn sich Ihr Kind an das Tragen von Kontaktlinsen gewöhnt hat, kann man sich voll und ganz auf die Pflege der Linsen konzentrieren. Dabei haben Sie die Möglichkeit zwischen 2-Wochen Linsen oder Monatslinsen zu wählen.

Das wichtigste ist aber, genauso wie bei den Erwachsenen – das Tragen der Kontaktlinsen muss immer mit dem Augenarzt/Optiker besprochen werden, welcher auch die geeignete Kontaktlinsenan­passung vornehmen sollte!

Quelle: jnjvisioncare

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Mit Freunden teilen.

Kommentare

Bisher keine Kommentare...

* sind Pflichtfelder

Lesen Sie auch…

Hyaluronsäure: Nicht nur für Kontaktlinsenträger ein Wundermittel

Auf den ersten Blick klingt der Name wie ein Zungenbrecher, aber dahinter verbirgt sich ein körpereigenes Produkt …

Ganzer Beitrag

Alles über das Computer Vision Syndrom (CVS)

Computer-Vision-Syndrom auch gennant Syndrom wiederholter Überbelastung oder Syndrom des müden Auges. Wir erkennt man es und wie wird es geheilt?

Ganzer Beitrag

Brille oder Kontaktlinsen: Was ist besser? Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile und Nachteile des Umstiegs von der Brille auf Kontaktlinsen

Ganzer Beitrag

Fakten und Mythen über Kontaktlinsen im Zusammenhang mit Leitungswasser

Kontaktlinsen und Leitungswasser. Fakten und Mythen.

Ganzer Beitrag