Gerne könnne Sie auch telefonisch bestellen 08452 44 10 394

4.83/5.00

Kundenbewertung 4.83/5.00

Anmelden

Geschäftsbedingungen

I. Allgemeine Bestimmungen und Begriffsabgrenzung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedin­gungen gelten ausschließlich für die Bestellung im Internet-Shop von https://www.321Linsen.de in ihrer zum Zeitpunkt gültigen Fassung. Die Geschäftsbedin­gungen bestimmen die Rechte und Pflichten zwischen dem Kunden und dem Anbieter. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

Der Kunde ist Verbraucher, soweit er das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaf­t, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

II. Anbieter/ Vertragspartner

Vertragspartner des Kunden ist die:

Maternia Germany s.r.o.
Vídeňská 12
378 33 Nová Bystřice
Tschechische Republik

Amtsgericht: České Budějovice, Tschechische Republik
Registernummer: 06544061
USt-IdNr.: DE296626205
Steruernummer: 124/132/11776

Telefonische Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag: 8 Uhr bis 17 Uhr
Telefon: (+49) 0 8452 44 10 394
E-Mail: info@321Linsen.de

III. Vertragsschluss

  1. Die Angebote auf https://www.321Linsen.de stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, ein Angebot zum Kauf von Waren abzugeben. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters die Produkte und deren gewünschte Anzahl auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Durch das Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung hat der Anbieter das Angebot des Kunden angenommen.
  2. Sollte die Bestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten der Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so ist der Anbieter zur Anfechtung des Kaufvertrags berechtigt, wobei er den entsprechenden Irrtum nachweisen muss. Bereits erfolgte Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.
  3. Die Produktabbildungen müssen nicht mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Der Anbieter ist jedoch bemüht, die Abbildungen auf dem neuesten Stand zu halten.
  4. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

IV. Lieferung, Lieferbedingungen

1. Ware, die der Anbieter auf Lager hat, wird wie folgt versendet:

Zahlungsart Sendetag Lieferzeit*
Vorkasse Tag des Zahlungseingangs, wenn Ware auf Lager vorrätig 2–4 Tage nach Zahlungseingang
Kreditkarte/PayPal Innerhalb von 24St. nach Bestelleingang, wenn Ware auf Lager vorrätig 2–4 Tage
Rechnung Innerhalb von 24St. nach Bestelleingang, wenn Ware auf Lager vorrätig 2–4 Tage
SOFORT Innerhalb von 24St. nach Bestelleingang, wenn Ware auf Lager vorrätig 2–4 Tage

2. Annahmeschluss für vorrätige Ware, die noch an demselben Tag versendet werden soll, an dem die Bestellung bei uns eingegangen ist, ist um 14:00 Uhr.

3. Ware, die nicht vorrätig ist, wird innerhalb von 5 bis 21 Tagen nach Annahme der Bestellung, versandt. Dies ist insbesondere bei speziellen Produkten (farbige und torische Linsen) und bei ungewöhnlichen Dioptrienwerten der Fall. Die Lieferzeit wird nach dem Produkt mit der längsten Lieferzeit bemessen. Wenn das bestellte Produkt aufgrund der Nichtbelieferung des Lieferanten des Anbieters nicht verfügbar ist, behält sich der Anbieter das das Recht vor, von dem Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich informiert und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorgeschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, werden bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zurückerstattet.

4. Sollten sämtliche Produkte in der Bestellung nicht auf einmal lieferbar sein, werden die Bestellungen nicht automatisch geteilt und separat geliefert.

5. Alle Produkte werden von dem Lager des Anbieters in Tschechien versendet und sind daher teilweise mit Aufklebern in tschechischer Sprache versehen.

6. Reklamationen aufgrund von Frostschäden bei Lieferung an Packstationen in den Wintermonaten sind ausgeschlossen.

7. Lieferungen in nicht EU-Staaten sind leider nicht möglich.

V. Versandkosten

Für die Lieferung nach Deutschland und Österreich bis zu einem Bestellwert von 99,00 € betragen die Versandkosten bei der Zustellung mit UPS pro Bestellung pauschal 6,90 € oder 6,50 € bei Lieferungen in einen UPS PaketShop (Zustellung Mo-Fr, Samstags und an Sonn-, und Feiertagen wird in den UPS PaketShop nicht zugestellt). Nach Deutschland betragen die Versandkosten bei Zustellung mit DHL pro Bestellung pauschal 3,90 €. Eine Lieferung mit DHL nach Österreich ist nicht möglich. Ab einem Bestellwert von 99,00 € wird nach Deutschland und Österreich versandkostenfrei geliefert.

Lieferung Bestellwert bis zu 99 € Bestellwert über 99 € in Deutschland und in Österreich
DHL 3,90 € 0 €
UPS 6,90 € 0 €
UPS PaketShop 6,50 € 0 €

Die Versandkosten gelten für den Versand mit UPS nach Deutschland und Österreich, mit DHL wird nur nach Deutschland versendet. In andere Länder können die Versandkosten – wie nachstehend aufgeführt – abweichen::

Länder 0 – 500 g 501 –1000g 1001 und mehr g
Belgien 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Dänemark 8,00 € 12,50 € 18,00 €
England 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Estland 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Finnland 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Frankreich 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Griechenland 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Ireland 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Italien 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Kroatien 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Lettland 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Litauen 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Luxemburg 5,70 € 7,00 €  
Malta 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Niederlande 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Polen 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Portugal 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Rumänien 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Schweden 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Schweiz 12,00 € 15,00 € 18,00 €
Slowakei 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Slowenien 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Spanien 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Tschechische Republik 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Ungarn 8,00 € 12,50 € 18,00 €
Zypern 8,00 € 12,50 € 18,00 €

VI. Preise

Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer, derzeit 19%. Angebotene Nachlässe können mit weiteren Nachlässen nicht kombiniert werden.

VII. Transportschäden

Falls die Ware mit offensichtlichen Transportschäden zugestellt wird, sollte der Kunde die Fehler sofort bei dem Zusteller reklamieren und sich schnellstmöglich mit dem Anbieter in Verbindung setzen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistun­gsansprüche des Kunden keinerlei Konsequenzen. Die Maßnahmen helfen dem Anbieter jedoch, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversiche­rung geltend machen zu können.

VIII. Zahlungsbedingungen

  1. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express) Rechnung (ab der zweiten Bestellung möglich, Fälligkeit – 7 Tage nach Erhalt der Ware) oder per SOFORT.
  2. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse oder Rechnung wird dem Kunden die Bankverbindung des Anbieters in der Auftragsbestätigung bzw. nach Abschluss des Bestellvorgangs mitgeteilt. Bei Zahlung per Kreditkarte und PayPal erfolgt die Belastung des Kontos innerhalb von 24 Stunden nach der Bestellung.
  3. Bei SOFORT GmbH wird der Kunde an das Zahlungssystem der Klarna weitergeleitet. Dort gibt der Kunde die Zahlung in Auftrag.
  4. Kunde kann ein Zurückbehaltun­gsrecht nur dann ausüben, falls die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis mit dem Anbieter resultieren.
  5. Die Bankverbindung des Anbieters lautet:

Bank: HypoVereinsbank
Kontoinhaber: 321linsen.de
IBAN: DE82721200780­024404471
BIC: HYVEDEMM426

6. Der Rechnungsbetrag ist mit Zugang der Rechnung fällig. Der Anbieter weist darauf hin, dass der Kunde auch ohne Mahnung automatisch in Verzug gerät, wenn er den Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 7 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung bezahlt.

IX. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

X. Gewährleistung

  1. Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere den §§ 2099 ff. Czech Civil Code no. 89/2012 Coll. und den §§ 2165 ff. Czech Civil Code no. 89/2012 Coll. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistun­gsfrist auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.
  2. Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung oder durch Überbeanspruchung der Ware entstanden sind.
  3. Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistun­gsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mängelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie auf Schadensersatz. Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsver­suche einräumen, wenn Sie uns nicht zuvor eine angemessene Nachfrist gesetzt haben, die ergebnislos abgelaufen ist. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung.

XI. Haftung

  1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersat­zansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersat­zansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftun­gsgesetzes bleiben unberührt.

XII. Widerrufsrecht

1. Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. Die Ausnahmen vom Widerrufsrecht sind in XII. Abs. 2 geregelt. In XII. Abs. 3 wird ein Muster-Widerrufsformular zur Verfügung gestellt.

Widerrufsbeleh­rung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (321linsen.de, Birketweg 12, 85290 Geisenfeld, Tel.: (+49) 0 8452 44 10 394, E-Mail: bestellungen@321Linsen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Das Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

3. Für den Widerruf können Sie das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An:
Berlin Am Kanzleramt BC GmbH & Co. KG
Maternia
Rahel-Hirsch-Str. 10, 3. OG 10557 Berlin

Hiermit widerrufe(n) ich/wir * den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

.............­.............­.............­.............­.............­.............­.............­.............­........

.............­.............­.............­.............­.............­.............­.............­.............­.......

.............­.............­.............­.............­.............­.............­.............­.............­........

.............­.............­.............­.............­.............­.............­.............­.............­........

Bestellt am: _____________ *

erhalten am ______________*

Name des/der Verbraucher(s): _____________­___________

Anschrift des/der Verbraucher(s): _____________­_________

Bestellnummer: ______________**

_____________­_______ _____________­_________
Ort, Datum Unterschrift
(*) Unzutreffendes streichen.
(**) Kein Pflichtfeld.

4. Wenn Sie die Bestellung einer Sonnenbrille widerrufen haben, sind Sie verpflichtet, uns das Produkt vollständig zurückzusenden, einschließlich des mitgelieferten Zubehörs (Etui, Brillentuch, alle Aufkleber und alle Hängeschilder). Wir behalten uns die Forderung von Wertersatz für unvollständige Rücksendungen ausdrücklich vor. Auf unser unter XII. 1. genanntes Recht zur Verweigerung der Rückzahlung des Kaufpreises weisen wir hin.

5. Sie sind verpflichtet, die Ware nach einem Widerruf in einer geeigneten, insbesondere ausreichend sicheren Verpackung zurückzusenden.

6. Haben Sie im Zuge einer Bestellung Geschenke von uns erhalten oder Bonuspunkte, die Sie gegen weitere Produkte eingelöst haben, sind Sie nach einem Widerruf der Bestellung verpflichtet, diese Geschenke und die mit den Bonuspunkten erworbenen Produkte (zusammen mit der bestellten Ware) an uns zurückzusenden.

XIII. Reklamation / Umtausch

Eine Reklamation des Kunden wird umgehend erledigt. Der Kunde muss daher nicht seine Zeit mit Warten vergeuden. Alle nachfolgenden Regelungen zur Rücksendung beziehen sich ausschließlich auf den Reklamationsfall.

Wurden falsche Kontaktlinsen geliefert?
Soweit Linsen mit anderen Parametern als in der Bestellung geliefert wurden, sollte sich der Kunde an den Kundendienst unter reklamationen@321Linsen.de wenden. Der Anbieter wird sich mit dem Kunden umgehend in Verbindung setzen und die weiteren Schritte erklären. Der Kunde wird gebeten, das Paket nicht unfrei zu verschicken, da diese Pakete nicht angenommen werden.

Wurden dem Kunden richtige Kontaktlinsen geliefert, er sieht mit den Kontaktlinsen dennoch unscharf, sie fühlen sich unangenehm an, werden trüb, milchig, fleckig oder nach einer gewissen Tragezeit brüchig, sie werden während des Tragens sogar kaputt oder passen sie dem Kunden gar nicht?
In diesem Fall sollte der Kunde bitte eine Kopie seines Linsenpasses – um die während des Bestellprozesses gewählten Parameter mit denen im Linsenpass zu vergleichen – an reklamationen@321Linsen.de schicken. Der Anbieter wird sich im Anschluss mit dem Kunden umgehend in Verbindung setzen und die weiteren Schritte erklären.

Reklamation von defekten Kontaktlinsen
Soweit sich in der Packung eine defekte Linse befindet, muss der Kunde diese nicht direkt zurückschicken. Ferner ist es nicht erforderlich, dass der ggf. leere Blister (die Kapsel in der die Linse aufbewahrt wird bzw. die Transportverpac­kung) zurückgeschickt wird, um zu beweisen, dass dieser leer gewesen ist. In der Regel genügt es, wenn eine kurze Nachricht an: reklamationen@321linsen.de gesendet wird. Unter einer defekten Kontaktlinse ist eine Linse zu verstehen, die gebrochen ist, die einen Riss hat, bei der ein Stück fehlt oder ähnliches. Eine Linse durch die man nicht scharf oder nicht scharf genug sieht ist nicht als defekte Linse zu betrachten.

Um die Reklamation des Kunden so schnell wie möglich zu bearbeiten, soll der Kunde an den Anbieter eine E-Mail (reklamationen@321linsen.de) mit folgenden Informationen schicken:

  1. Bestellnummer
  2. Beschreibung des Problems
  3. LOT Nummer (Chargennummer)
  4. Information über den Zustand der Ware – ist die Packungen geöffnet, beschriftet, beschädigt?
  5. ggf. ein Foto der zurück zu schickenden Produkte
  6. eine Kopie Ihres Linsenpasses

Oder wollen Sie die Ware im Rahmen des 14tägigen Widerrufsrecht" zurücksenden?

Die Kontaktlinsen sollen umgetauscht werden?

Der Kunde kann eine nicht ausgepackte Lieferung umtauschen. Soweit der Kunde nicht ausgepackte und unbeschädigte Kontaktlinsen (hiermit sind nicht einzelne Blister gemeint) umtauschen möchte, kann er diese an den Anbieter zurückschicken und umgehend werden die richtigen Linsen geliefert. Falls der Grund für die Rücksendung falsch bestellte Kontaktlinsen waren, z.B. wegen der dioptrischen Angaben, kann der Kunde die 365 Tage Umtauschgarantie nutzen. Sollten jedoch bereits eine oder mehrere Linsen benutzt worden sein bevor der Kunde feststellt, dass es sich um eine Fehlbestellung handelt, können diese Produkte leider nicht mehr umgetauscht werden. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung und Neulieferung der Waren. Zu beachten ist, dass die Umtauschgarantie mit ihren Einschränkungen erst nach Ablauf der gesetzlichen 14-tägigen Widerrufsfrist zu laufen beginnt.

Um den Umtausch so schnell wie möglich zu bearbeiten, sollte der Kunde dem Anbieter per E-Mail (bestellungen@321linsen.de) folgende Informationen schicken::

  1. Bestellnummer
  2. Grund des Umtauschs
  3. Information über den Zustands der Ware – ist die Packungen geöffnet, beschriftet, beschädigt?
  4. In welche Ware (Name + Werte) soll die zurückgeschickte Ware umgetauscht werden
  5. ggf. ein Foto der zurückzuschickenden Produkte

Regeln eines Umtauschs

  • Linsen die der Kunde umtauschen möchte, hat er bei dem Anbieter im Laufe der letzten 365 Tage gekauft.
  • Es werden nur komplette, also vollständige und ungeöffnete Packungen umgetauscht (nicht einzelne Blister der Kontaktlinsen).
  • Linsen, die umgetauscht werden sollen, müssen bei dem Anbieter angeboten werden.
  • Linsen, die nicht mehr produziert werden, werden auf Wunsch gegen ihre Nachfolger umgetauscht. Wenn es keine direkten Nachfolger gibt, wird das Kundenkonto mit dem Kaufpreis für die nächste Bestellung aufgeladen.

Die Sonnenbrille soll umgetauscht werden?

Der Kunde kann eine Sonnenbrille umtauschen, die sich im Originalzustand ohne Gebrauchsspuren befindet und bei der das vollständige Zubehör vorhanden ist (Etui, Brillentuch, alle Aufkleber und alle Hängeschilder). Sollte die Sonnenbrille beschädigt sein oder Gebrauchsspuren aufweisen oder sollten ein oder mehrere Zubehörteile fehlen, ist der Umtausch ausgeschlossen. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung und Neulieferung der Waren. Zu beachten ist, dass die Umtauschgarantie mit ihren Einschränkungen erst nach Ablauf der gesetzlichen 14-tägigen Widerrufsfrist zu laufen beginnt.

Die Regeln eines Umtauschs

  • Sonnenbrille die der Kunde umtauschen möchte, hat er bei dem Anbieter im Laufe der letzten 365 Tage gekauft.
  • Es werden nur unbeschädigte und vollständige Lieferungen umgetauscht (Sonnenbrille, Etui, Brillentuch, alle Aufkleber und alle Hängeschilder),

Wohin ist die zu reklamierende bzw. umzutauschende Ware zu schicken?

Die originalverschlos­senen Produkte, inkl. des Zubehörs, sind an folgende Adresse zu senden:

Berlin Am Kanzleramt BC GmbH & Co. KG
Maternia
Rahel-Hirsch-Str. 10, 3. OG
10557 Berlin

Beschwerden

Die EU-Kommission stellte am 15. Februar 2016 eine Onlineplattform für die außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Dadurch können Verbraucher Streitigkeiten im Zusammenhang mit Onlinebestellungen zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts klären. Die Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

XIV. Gesundheitshinweise

Mit Rücksicht auf die Gesundheit der Augen des Kunden liefert der Anbieter die Kontaktlinsen­produkte nur unter den folgenden Voraussetzungen:

Für den Besteller von Kontaktlinsen:

  • Die Kontaktlinsenwerte, die Kunde durch seine Bestellung übermittelt, stimmen mit den Informationen einer von einem Augenarzt oder Augenoptikermeister vorgenommenen Anpassung überein und sind zudem nicht älter als 12 Monate.
  • Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung bereits Kontaktlinsen zu tragen und mit der Handhabung und Pflege bestens vertraut zu sein, sowie augenärztliche Kontrollen wahrzunehmen um Augenschädigungen zu vermeiden.
  • Der Kunde wurde weder von einem Augenarzt noch von einem Augenoptikermeister empfohlen, das Tragen von Kontaktlinsen einzustellen.
  • Der Anbieter ist nicht für die Verträglichkeit der gelieferten Produkte verantwortlich; für falsche Anwendung und Handhabung übernimmt der Anbieter keine Haftung.
  • Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung das 18. Lebensjahr vollendet zu haben.

Augenärztliche Kontrollen/ Pflege der Kontaktlinsen:

  • Der Kunde als Kontaktlinsenträger sollte regelmäßig zur Prüfung der Kontaktlinsen einen Augenarzt aufsuchen. Der Anbieter empfiehlt eine Kontrolle der Augen mindestens alle sechs Monate durchführen zu lassen.
  • Der Kunde sollte nur Kontaktlinsen bestellen, die an ihn angepasst wurden und von denen er die entsprechenden Parameter kennt.
  • Die Kontaktlinsen müssen entsprechend der Anleitung des Arztes oder des Augenoptikers stets sorgfältig gepflegt und gereinigt werden.
  • Die in den Verpackungsbeilagen angegebenen Tragezeiten dürfen nicht überschritten werden, da es sonst zu einer Beeinträchtigung des Sehvermögens kommen kann.
  • Bei auftretenden Augenreizungen sind die Kontaktlinsen sofort zu entfernen. In diesem Fall ist ein Augenarzt aufzusuchen. Beschädigte Kontaktlinsen dürfen nicht verwendet werden.
  • Die Hinweise zur Gesundheit, die jeder Bestellung beiliegen, sind zu beachten.
  • Maternia, Germany s.r.o. übernimmt keine Haftung für die falsche Handhabung von Kontaktlinsen bzw. Pflegemittel.

XV. Online-Streitbeilegung

  1. Anbieter ist weder bereit, noch verpflichtet, an einem Streitbeilegun­gsverfahren vor einer Verbraucherschlichtun­gsstelle teilzunehmen.
  2. Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Der Kunde kann die OS-Plattform unter dem folgenden Link erreichen: https://webgate.ec.europa.eu/odr/.

XVI. Cookies

Der Anbieter verwendet, genau wie andere Drittanbieter, die Inhalte, Werbung oder andere Funktionen auf unserer Website und/oder unseren Diensten (wie in unseren Geschäftsbedin­gungen definiert) bereitstellen, verschiedene Technologien zur Datenerfassung und -aufbewahrung, wenn der Kunde die Website des Anbieters besucht. Dazu gehören unter anderem Cookies, Beacons und andere Technologien.

Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Gerät des Kunden gespeichert werden, um Informationen über seine Aktivitäten zu erfassen. Mithilfe von Cookies kann der Anbieter die Vorlieben und Einstellungen des Kunden sowie seine Anmeldedaten speichern, benutzerdefinierte Inhalte und Marketing-Kommunikation bereitstellen, besser verstehen, welche Teile der Website und Dienste des Anbieters am Interessantesten sind und Website- Aktivitäten analysieren. Der Kunden kann seinen Browser so konfigurieren, dass alle Cookies zugelassen werden, alle abgelehnt werden oder angezeigt wird, wenn ein Cookie gesendet wird. Anbieter möchte den Kunden darauf aufmerksam machen, dass die Website für die Verwendung von Cookies ausgelegt ist, d. h. ohne Cookies funktionieren einige Website-Funktionen oder -dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Beacons oder („Pixel“) sind Technologien, die Informationen von dem Gerät des Kunden an einen Server übertragen. Beacons können in Online-Inhalten und E-Mails integriert sein und durch die Verwendung von Beacons kann ein Server bestimmte Informationen vom Gerät des Kunden lesen. Mithilfe von Beacons kann der Anbieter herausfinden, wann der Kunde bestimmte Inhalte oder eine bestimmte E-Mail-Nachricht angezeigt hat sowie die IP-Adresse des Geräts des Kunden. Anbieter ist überzeugt, dass Drittanbieter Beacons aus verschiedenen Gründen verwenden, einschließlich um zu analysieren, wie die Dienste des Anbieters von den Kunden genutzt werden und um Inhalte bereitzustellen, die auf die Vorlieben des Kunden abgestimmt sind (gemeinsam mit Cookies).

Wenn der Kunde die Website besucht und/oder die Dienste des Anbieters nutzt, erteilt der Kunde sein Einverständnis zur Speicherung und Nutzung von Cookies, Beacons und anderen Informationen auf seinem Gerät. Er lässt außerdem den Zugriff auf Cookies, Beacons und anderen Informationen auf seinem Gerät durch die oben genannten Entitäten zu.

XVII. Kauferinnerungen

  1. Soweit der Vorrat des Kunden an Kontaktlinsen sich dem Ende neigt, erhält der Kunde vom Anbieter eine Service-Email an die von ihm angegebene E-Mail Adresse. Anbieter hat diesen Zeitraum anhand der Bestellung des Kunden oder den mitgeteilten Informationen berechnet. Diesen Service kann der Kunde jederzeit abbestellen.
  2. Die Maternia Germany s.r.o wird mir per Email und gegebenenfalls über Facebook regelmäßig Kauferinnerungen zusenden, um den Kunden darauf aufmerksam zu machen, dass demnächst wieder eine Bestellung neuer Kontaktlinsen erforderlich sein könnte. Der Kunde kann der Übersendung dieser Kauferinnerungen jederzeit ohne Angaben von Gründen per Email an info@321linsen.de widersprechen (ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen).

XVIII. Schlussbestimmungen

  1. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedin­gungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
  2. Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet vorbehaltlich zwingender international­privatrechtlicher Vorschriften das Recht der Tschechischen Republik unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
  3. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnis­sen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

Stand: 01.11.2017

Verpassen Sie keine Neuigkeiten
aus der Welt der Kontaktlinsen!